Feuerwehr Hauenstein
Feuerwehr Hauenstein

Wärmebildkamera

Eine Wärmebildkamera wandelt Wärmestrahlung, die Gegenstände abgeben, in ein sichtbares Bild um. Bilder mit Hilfe einer Wärmebildkamera zu erzeugen, nennt man Thermografie. Die Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren, das die für das menschliche Auge unsichtbare Wärmestrahlung (mittleres Infrarot) eines Objektes und einer Person sichtbar macht. Bei der Thermografie werden Temperaturverteilungen auf Flächen und Gegenständen erfasst und dargestellt. Die Thermografie ist ein berührungsloses Messverfahren, das heißt, es können auch weit entfernte Objekte abgebildet werden. Die Wärmebildkamera unterstützt unsere Einsatzkräfte im Bereich der Brandbekämpfung in Gebäuden bei der Lagebeurteilung, der Brandbekämpfung, der Suche und Rettung. Spezialanwendungen darüberhinaus sind z.B. Nutzung bei Gefahrguteinsätzen oder Personensuche nach Verkehrsunfällen. Voraussetzung für die Anwendung ist immer ein Temperaturunterschied zwischen dem abzubildenden Gegenstand und dem ihm umgebenden Material.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freiwillige Feuerwehr Hauenstein, Schulstraße 4, 76846 Hauenstein